Musik


PAN – Alternativer Deutscher Musikpreis ©

Hier arbeiten wir an einem neuen Förderpreis, der es sich auf die Fahnen geschrieben hat eben da anzusetzen, wo neues entsteht – beim Nachwuchs. In Vorbereitung ist ein großes Online-Voting in verschiedenen Kategorien, wo in der ersten Phase allein das anklicken der Einreichungen (Video oder MP3) die Reihenfolge der Plätze bestimmt. In jeder Kategorie kommen die 10 Erstdotierten in die engere Wahl, von der 3 von einer Jury ausgewählt werden und einer davon den ersten Platz belegen wird. Die Abstimmung findet, mit einer Ausnahme, nur auf unserer Page statt, damit Video und Audio gleichberechtigt nebeneinander stehen können. Die Ausnahme bildet “Das beste Musikvideo”, das auf You Tube durch “Gefällt mir” ermittelt wird und an dem alle eingereichten Videos teilnehmen.

Es sollen aber auch Nationale und Internationaler Künstler/Bands auszeichnen werden, zum Beispiel für ihr Lebenswerk, herausragende Texte, Gesamtkunstwerk, etc. …

Voting und die Preisverleihung finden zum erste mal im Jahr 2020 in Hannover statt.

Initiator und Veranstalter dieses Projekts ist Manfred Ilsemann. Internetpräsenz: Thomas Strauß. Der Förderpreis wird unterstützt durch die Zusammenarbeit mit dem Kultur- und Personaldezernat der Landeshauptstadt Hannover. Kult-Moderator Ecki Stieg ist mit im Boot und als erstes Fördermitglied freuen wir uns über den Kabarettisten, Musiker und Moderator Matthias Brodowy.

PAN – Alternativer Deutscher Musikpreis © ist Partner of Unesco City of Music Hannover.